Andis Geschichte

- Zwergdackelrüde Andi verzweifelt gesucht -


Andi verschwand mit Halsband und 5m orangefarbener Schleppleine beim Einsteigen ins Auto am Ende eines Spazierganges im Wald. Er hatte eine Spur aufgenommen. Die Suche am gleichen Abend und in den nächsten Tagen blieb erfolglos. Eingesetzte Suchhunde zeigten die falsche Richtung an - wie sich fünf Monate später herausstellen sollte. Anzeigen und Aufrufe brachten keinen einzigen Hinweis.


Fünf Monate später wurde direkt an einem Weg die Leine mit durchgeschnittenem Halsband gefunden. Dass das Halsband durchgeschnitten wurde, konnte durch eine kriminaltechnische Untersuchung klar festgestellt werden.


Am 1. Tag der Suche hörte ich ein Bellen aus der Richtung, in der später die Leine gefunden wurde. Das muss auch jemand anderes gehört haben. Denn in den Folgetagen wurde nie auch nur ein einziger Laut im Wald vernommen, so dass jeder annahm, Andi ist entweder mitgenommen worden oder in der Nacht umgekommen.


Dass er mitgenommen wurde, steht seit dem Leinenfund fest. Der Finder hat Andi wohl gehört und ist dem Laut nachgegangen. Das, was er dann dort vorfand, hat ihn total entsetzt und möglicherweise eine Stinkwut auf den Besitzer bekommen lassen: Eine Leine in Strauch- und Wurzelwerk verfangen. Einen Karabinerhaken, der umgesteckt wurde, ein Halsband, das sehr eng saß und dessen Klickverschluss sich nicht öffnen ließ.... Also musste er das Halsband durchschneiden.


Niemand kann sich vorstellen, welche Vorwürfe ich mir mache. Das Halsband habe ich einen Tag vorher enger gestellt, weil ich merkte, dass Aldi rausschlüpfen kann. Der Karabinerhaken der Biotane Leine war abgerissen und so habe ich den Haken am nächsten Ring befestigt. Das alles hat möglicherweise den Finder auf den Gedanken gebracht, Andi sei ausgesetzt worden.


In der Gruppe geht es darum, den Finder aufmerksam zu machen. Nicht jeder ist bei Facebook, nicht jeder schaut VOX Tierklinik oder die SWR Landesnachrichten, nicht jeder liest die Bildzeitung, Zeit online oder die Welt. Die Tierärzte lesen möglicherweise ihre bundesweit zugestellte Zeitschrift nicht, in der ich monatelang inseriert hatte. Wer bitte kann bei der Suche nach Andi helfen? Viele Aktionen sind durchgeführt worden: 2000 Luftballons mit angehängter Suchkarte stiegen in die Luft, darüber wurde ein YouTube Video gedreht, dass ich mir ohne Heulen immer noch nicht ansehen kann, Autos mit Magnetfolien fahren durch Deutschland, Flyer werden immer wieder aufgehängt und verteilt. Angelika Veeh vom Dackelparadies verschickt ihre Pakete nur mit Flyern und klebt für die Postboten extra noch Flyer außen auf.


Denis Moelenbeck hat einen Rap über Andi geschrieben. Gerade wird dazu ein Musikvideo gedreht.


Und dennoch gibt es immer noch Menschen, die von der Suche nach Andi nichts wissen. Bitte schaut euch auf Andis Seite um. Wer noch eine Idee hat, bitte melden. Es ist möglich, Andi nach Hause zu bringen. Aber alleine kann ich das nicht. Ich brauche dazu eure Hilfe.